Kanada Waterton Lakes Nationalpark
Atemberaubende Natur und Kultur im Süden Kanadas

Waterton Lakes Nationalpark

Der Waterton Lakes Nationalpark liegt im Süden Kanadas, an der Grenze zu den USA und dem selbstverwalteten Gebiet der Blackfoot-Stämme.

Er ist UNESCO-Weltkulturerbe, ein Biosphären-Reservat und bildet mit dem angrenzenden Glacier National Park in Montana den ersten internationalen Friedenspark. Diese beschützen grenzüberschreitend Natur, Kultur und sorgen für ein friedliches Miteinander zwischen benachbarten Staaten. Der Waterton Lakes Nationalpark ist weltweit der einzige Park, der diese drei Charakteristika aufweist.

Highlights im Waterton Lakes Nationalpark

Flora und Fauna

Im Nationalpark trifft Albertas Prärie auf die Rocky Mountains. Das Ergebnis ist eine fantastische Landschaft mit einem milden Klima, die unzähligen Blumen und Wildtieren als Heimat dient. Hier leben alle eingeborenen Raubtiere Nordamerikas: Wölfe, Pumas, Bären und Vielfraße lassen sich hier beobachten. Aber auch Elche, Wapitis, Bisons, Dickhornschafe und Schneeziegen sind hier zu Hause. Rund 150 Vogelarten nisten im Park, 100 weitere rasten auf ihrem Vogelflug.

Aktivitäten aller Art

Zwar ist der Waterton Lakes Nationalpark der kleinste der Rocky Mountains, dafür aber fast immer menschenleer. Somit erwarten Sie unberührte Natur und kurze Wege zwischen den Sehenswürdigkeiten. Sowohl auf dem Berg als auch im Tal bieten sich ganzjährig Wanderungen und Radtouren für jeden Geschmack an. Entscheiden Sie sich für den Kootenai Brown Trail, sollten Sie unbedingt den Driftwood Beach besuchen. Hier bietet sich ein beeindruckender Blick auf das historische Prince of Wales Hotel. Golffreunde lädt der Waterton Lakes Golfplatz zu einer Partie in faszinierender Landschaft ein.

Traumhafte Ausblicke im Waterton Lakes Nationalpark
Traumhafte Ausblicke auf das historische Prince of Wales Hotel
Seeblick Waterton Lakes Nationalpark Kanada
Unberührte Natur im Waterton Lakes Nationalpark

Genussvoll reisen

Keine Lust auf Action? Erkunden Sie den Waterton Lakes Nationalpark in aller Ruhe auf einer der landschaftlich reizvollen Auto Routen wie dem Akamina Parkway. Oder auf einer Bootstour in die abgelegene Wildnis des Glacier Nationalparks. Perfekt beenden Sie den Tag mit einem Glas Wein in der intimen Atmosphäre der Fireside Lounge. Diese liegt nur einen sieben minütigen Fußweg vom Visitor Center des Nationalparks entfernt. Hier bietet sich Ihnen ein erstklassiger Blick auf den Waterton Lake.

Beste Reisezeit

Der Waterton Lakes Nationalpark verzaubert ganzjährig seine Besucher, trotzdem empfiehlt es sich ihn im September zu erkunden. Bei den lauen Temperaturen lassen sich die Wildtiere am besten beobachten. Möchten Sie im Winter reisen, können Sie nicht nur Skifahren, sondern auch Eisklettern, Rodeln und Schneeschuh-Wanderungen unternehmen.

Zurück zur Übersicht

USA & Kanada - Ihre perfekte Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen USA- oder Kanada-Urlaub erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.