USA Big Bend Nationalpark
USA Big Bend Nationalpark
Faszinierende Wüstenlandschaften und blühende Kakteen

Big Bend Nationalpark

Im Südwesten Texas liegt ein Nationalpark, der so wandelbar, wie die Natur selbst ist. Die traumhafte Wüstenlandschaft des Big Bend Nationalparks mit den tempelartigen Kalkstein-Schluchten ist fast so groß wie das Erzgebirge. Zwischen blühenden Kakteen, plätschernden Flüssen und bewaldeten Bergen ist hier die größte Fauna-Vielfalt der USA zu Hause. Nachts bietet sich eine unvergleichliche Dunkelheit mit sternenklarer Sicht in unberührter Wildnis.

Highlights im Big Bend Nationalpark

Der Nationalpark liegt nur einen kurzen Fahrtweg von Terlingua entfernt. Sein Herzstück bilden die begrünten Chiso-Mountains, die durch vulkanische Bewegungen so geformt wurden, wie sie heute bestaunt werden können.

Am besten besuchen Sie den Big Bend Nationalpark im Frühling oder Herbst. Bedingt durch das Wüstenklima scheint die Sonne im Nationalpark durchgehend. Während der Sommermonate ist das für Besucher eine echte Herausforderung. Herbst und Frühling sind aber angenehm mild und Regenfälle gleichen die Wärme ideal aus.

Flora & Fauna

Durch die unterschiedliche Geologie des Big Bend Nationalpark finden hier viele Tierarten einen geschützten Lebensraum. Vögel, Reptilien, Amphibien, Fische, Säugetiere und Insekten tauchen im Big Bend in so vielen verschiedenen Arten auf, wie in sonst keinem Nationalpark Amerikas. Besucher können Fledermäuse, Pumas, Schlangen, Skorpione, Road Runner, Schwarzbären oder auch Maultierhirsche beobachten. Auch die Flora kommt im Nationalpark nicht zu kurz. Mehr als 1.200 Pflanzenarten wachsen in den unterschiedlichen Landschaften, darunter 60 verschiedene Kakteen.

Wandern & Kulinarik

Insgesamt 200 Kilometer Wanderwege erstrecken sich in diesem Gebiet. Um ein erstes Gefühl für die Landschaft zu bekommen, wandern Sie am besten den Window View Trail entlang. Anschließend führt der Lost Mine Trail durch die malerische Berglandschaft und zum einzigen Restaurant des Big Bend Nationalpark, die Chisos Mountains Lodge. Mit traumhaftem Blick auf die Gipfel genießen Sie hier Frühstück, Mittag- oder Abendessen.

Möchten Sie die Chihuahuan-Wüste in voller Größe betrachten? Dann fahren Sie auf dem Ross Maxwell Scenic Drive, der Sie im Anschluss zum Flussufer des Rio Grande führt. Dieser gilt als einer der wichtigsten Flüsse im Südwesten der Vereinigten Staaten. Am Ende der Straße sollten Sie unbedingt einen Spaziergang zum Santa Elena Canyon einplanen. Landschaftlich gilt er als einer der reizvollsten Orte des gesamten Big Bend Nationalpark.

Aussichten im Big Bend Nationalpark
Malerische Landschaften im Big Bend Nationalpark
Unvergessliche Ausblicke im Canyon des Big Bend Nationalpark
Der traumhafte Canyon Ausblick des Nationalparks
Zurück zur Übersicht

USA & Kanada - Ihre perfekte Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen USA- oder Kanada-Urlaub erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.